Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu weiteren Infos
A A A
drucken

Service

BOYS’ DAY – NEWSLETTER 02/13

Liebe FreundInnen und UnterstützerInnen des Boys' Day!

Der Boys' Day 2013 steht vor der Tür. Am 7. November 2013 ist es wieder soweit - in ganz Österreich öffnen soziale Einrichtungen, Krankenhäuser, Schulen und Kindergärten ihre Türen. Interessierte Burschen können Berufe kennenlernen, die jungen Männern meist wenig bekannt sind und von diesen auch nicht so häufig ergriffen werden wie von Frauen.
Mit diesem Newsletter möchten wir Sie rund um die Aktivitäten des diesjährigen Boys' Day informieren. Halten Sie Ausschau in den Medien, diskutieren Sie über die Themen und nehmen Sie aktiv an den Aktivitäten des Boys' Day 2013 teil, damit auch der diesjährige Boys' Day wieder zu einem Erfolg wird!
Die Themen des Newsletters:
1.    Der bundesweite Boys' Day am 7. November 2013
2.    Die neue Online-Anmeldefunktion über die Website www.boysday.at
3.    Der hausinterne Aktionstag im BMASK
4.    So können LehrerInnen das Boys' Day - Angebot optimal nutzen
5.    Der Boys' Day Koordinator in Ihrem Bundesland
6.    Anmeldung/Abmeldung des Newsletters

1) Der bundesweite Boys' Day am 7. November 2013


Am 7. November findet der Boys' Day bereits zum sechsten Mal statt. Burschen kommen in Kontakt mit Männern, die als Kranken- und Gesundheitspfleger, Altenpfleger, Kindergärtner oder Lehrer arbeiten und haben Gelegenheit, sich mit ihren eigenen Berufswünschen auseinander zu setzen. In allen Bundesländern laden zahlreiche Einrichtungen einzelne Burschen oder ganze Klassenverbände ein, Berufe kennen zu lernen, die jungen Männern meist unbekannt sind
Derzeit werden auf der Aktionslandkarte der Website 259 Aktionen mit Plätzen für insgesamt 2551 Burschen angeboten.
28 Aktionen finden in Ausbildungsstätten (Pflegeschulen, BAKIP, Päd. Hochschule,...), 18 in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, 28 in Jugendeinrichtungen, 100 in Kindergärten, 23 in Krankenhäusern, 36 in Senioren- und Pflegeeinrichtungen, 10 in Volksschulen und 16 in sonstigen Einrichtungen, z. B. Generationenhäusern statt.
Auch im BMASK findet wieder ein hausinterner Aktionstag unter Mitwirkung des Sozialministers Rudolf Hundstorfer statt. Mehr dazu unter Punkt 3.

2) Die neue Online-Anmeldefunktion über die Website www.boysday.at


Die Anmeldung zum Boys' Day ist 2013 zum ersten Mal auch direkt über die Website www.boysday.at möglich.
Soziale Einrichtungen, Kindergärten, Volksschulen, Krankenhäuser etc. können sich selbst als Veranstalter eintragen und ihre Aktionen präsentieren.
Burschen, LehrerInnen und Eltern informieren sich über die anschauliche Aktionslandkarte oder die Aktionsliste über das Angebot in ihrer Region und haben die Möglichkeit, sich einzeln oder im Klassenverband anzumelden.
Mit dem neuen Anmeldetool ist ein wichtiger Baustein für ein zukünftiges Wachstum des Boys' Day gelegt worden.

3) Der hausinterne Aktionstag im BMASK

Auch das BMASK öffnet am 7.11.2013 wieder seine Pforten für rund 100 Burschen und deren LehrerInnen aus mehreren Schulen aus Wien und Umgebung.
In Zusammenarbeit mit Human Impact wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Neben einem Forum-Theater, an dem sich die Schüler aktiv beteiligen können, finden wieder vier Workshops statt, in denen die Themen des Boys' Day mit den Burschen weiter vertieft oder auch kreativ und spielerisch (z. B. in Form eines Rap-Songs) umgesetzt werden. Einblicke in den letztjährigen Boys' Day und den Gesamtbericht 2012 gibt es auf der Website unter "Aktivitäten in Österreich" auf www.boysday.at.
Der Fernsehsender gotv hat ein Video über den Aktionstag 2012 im BMASK gedreht.

4) So können LehrerInnen das Boys' Day - Angebot optimal nutzen

Die Themen des Boys' Day, allen voran eine geschlechtssensible Berufsorientierung sollten auch im Unterrichtsgeschehen ihren festen Platz haben. Im Folgenden haben wir alle Angebote und Materialien, die im Rahmen des Boys' Day entwickelt wurden und für den Einsatz im Unterricht geeignet sind, zusammengestellt.
Rund um den Aktionstag bieten die Männerberater regionale Burschen-Workshops in Schulen an, und führen MultiplikatorInnen-Workshops für LehrerInnen durch. Diese Workshops können unkompliziert über den Männerberater im jeweiligen Bundesland gebucht werden.
Die Burschen-Workshops dienen in erster Linie der Vor- und/oder Nachbereitung des Aktionstages im Herbst. Sie sind aber auch unabhängig davon das ganze Jahr buchbar. Die Workshops sind standardisiert und thematisieren unter anderem die Berufswahl junger Männer und reflektieren gesellschaftliche Rollenbilder von Männern und Frauen.
Die MultiplikatorInnen-Workshops informieren LehrerInnen, aber auch weitere interessierte Zielgruppen, über den Boys' Day und seine Ziele, liefern Inputs für den Unterricht und dienen ganz allgemein der Bekanntmachung der Aktion.
Wenn Sie in Ihrer Klasse selbst den Boys' Day vor- oder nachbereiten wollen oder die Themen in Ihrem Unterricht behandeln möchten, können Sie auf der Boys' Day Website auch spezielle Unterrichtsmaterialien des BMUKK downloaden. Diese enthalten ein umfangreiches Methodenset, Fakten zu den Zielberufen des Boys' Day sowie Informationen und Anregungen zum Thema „Geschlechtssensible Berufsorientierung als Lebensorientierung".
Ein ansprechendes Medium, um die Boys' Day Themen mit den SchülerInnen zu besprechen, sind Videos. Es wurden bereits mehrere Boys' Day DVDs produziert, die im Bereich „Videos" auf der Website downloadbar sind oder im Broschürenservice auf der Website oder unter der Gratis-Telefonnummer 0800-202074 kostenfrei bestellt werden können.
Eine interaktive und unterhaltsame Variante der Auseinandersetzung mit dem Boys' Day bietet das Boys' Day - Quiz, das von Wiener Männerberatern entwickelt wurde und regelmäßig überarbeitet wird. Das Quiz kann im "Service" - Bereich der Website (http://www.boysday.at/boysday/Service/Quiz/) gestartet werden .
Mehr Informationen speziell für LehrerInnen finden Sie auf der Website unter „Infos für... LehrerInnen".

5) Die Boys' Day Koordination in Ihrem Bundesland

Der Boys' Day wird seit 2008 in Kooperation mit Männerberatungsstellen in den Bundesländern organisiert und umgesetzt. Mit dem Boys' Day Koordinator in Ihrer Nähe können Sie Kontakt aufnehmen, wenn Sie Fragen zum Boys' Day haben, eine Veranstaltung für Burschen anbieten oder sich bzw. Ihre Schüler zu einer Boys' Day Aktion oder einem Workshop anmelden möchten.
Ihre Ansprechpartner im Bundesland:
•    Burgenland: DSA Toni Schuster, MännerStärken - Männerstelle der Caritas Eisenstadt, Tel.: 0676/83 73 04 09
•    Kärnten: Dominique Pipal, Männerberatung des Kärntner Caritasverbandes, Tel.: 0664/8064 88 332
•    Niederösterreich: Frau Mag.a Alexandra Zehetner, Männerberatung Rat & Hilfe, Tel.: 0676/83 844 301
•    Oberösterreich: Dr. Richard Schneebauer, Männerberatung des Familientherapie-Zentrums des Landes OÖ, Tel.: 0732/60 38 00
•    Salzburg: Mag. Peter Ruhmannseder, Männerwelten, Tel.: 0650/321 00 43; Mag. Thomas Kraft, Männerbüro Salzburg, Tel.: 0676/8746 6699
•    Steiermark: Mag. Christoph Lins, Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark, Tel.: 0316/831414
•    Tirol: Mag. Gotthard Bertsch, Männerberatung Mannsbilder, Tel.: 0512/57 66 44
•    Vorarlberg: Mag. (FH) Johannes Grabuschnigg, Bildungshaus St. Arbogast, Tel.:05522/3485-7142
•    Wien: Mag. Hannes Wagner, Informationsstelle für Männer, Tel.: 0660/411 44 62; Mag. Markus Zingerle, Informationsstelle für Männer, Tel.: 0680/305 88 39
 
Alle Männerberatungsstellen inkl. Adresse finden Sie auf der Website unter dem Menüpunkt "Ansprechpartner" im Service-Bereich.

6) Anmeldung/Abmeldung des Newsletters

Der Boys' Day Newsletter wird zwei mal pro Jahr verschickt. Er enthält Ankündigungen und Berichte rund um den Boys' Day und die dazugehörigen Aktivitäten.
Falls der Newsletter persönlich an Sie weitergeleitet wurde, können Sie sich hier registrieren.
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

Impressum

Herausgeber des Boys' Day Newsletters:
Männerpolitische Grundsatzabteilung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (www.bmask.gv.at), Stubenring 1, 1010 Wien
Gestaltung, Redaktion, Inhalt und technische Umsetzung:
Human Impact Wirkungsforschung und Entwicklung OG, Buchengasse 77, 1100 Wien,
Tel.: +43 1 600 22 88, Mail: office@humanimpact.at, Web: www.humanimpact.at

Aktionslandkarte
& Anmeldung

Aktionslandkarte & Anmeldung

Bestinfo

Bestinfo.at

BOYS' DAY 2017

Link zu den Boysday Downloads

Hurra, ich werde Vater!

APP Hurra, ich werde Vater!


© Sozialministerium